Am 4.6.2015 war es endlich soweit.

24 (Nicht)-Taucher machten sich auf dem Weg nach Heel. Auch wenn die Niederlande nicht gerade die erste Adresse sind, was das Tauchen angeht, so haben wir doch auf den Erfahrungen im letzten Jahr zum zweiten Mal das Tauchwochenende in Panheel verbracht.

 

Der Aufbau

Im "neuen" Partyzelt

Schattenplätze

Das Wetter spielte diesmal richtig gut mit, auch wenn sich einige in der Nacht von Freitag auf Samstag durch ein Unwetter einen neuen Schlafplatz suchen mussten.

Jedenfalls zum Aufwärmen nach den Tauchgängen waren die Aussentemperaturen ideal. Wie schon im letzten Jahr unternahmen die Jugendlichen ihre ersten Freiwassertauchgänge bzw. verbesserten ihre Fähigkeiten  beim Tarieren und Navigieren (das mit dem Navigieren galt auch für die erfahrenen Taucher :-)).

Gerade für diese Übungen bietet der See ideale Vorraussetzungen. Die Beliebtheit des Tauchgewässers konnten wir dann am Samstag hautnah miterleben, denn der Parkplatz war mit Tagesgästen rappelvoll.

Parkplatzansichten am Tauchplatz 

 

Der Campingplatz war wie im letzten Jahr eine gute Wahl, hatten wir heuer sogar eine ganze Parzelle für uns (fast). Neben kleineren Pannen (Schlagwort: Zelte) war es insgesamt eine gelungenes Woche

Der Einstieg

 

Abschliessend ein dickes "Danke Schön" an die vielen kleinen Helfer (und ohne Goska wären wir verhungert !!!)

Der Abbau

Für Infos zu holländischen Baumärkten und online-Rabatten, wendet Euch bitte an Jürgen und Goska !!!

 

Euer Heinrich